Der Maler Robert Schmidt-Hamburg

Das Kieler Stadt- und Schifffahrtsmuseum widmet die Kieler-Woche-Ausstellung 2017 dem Maler Robert Schmidt-Hamburg, der in seinen Bildern und Illustrationen die deutsche Seefahrtsgeschichte des 20. Jahrhunderts festgehalten hat: die Kaiserliche Marine im Ersten Weltkrieg, den Neubeginn der Reichsmarine und auch der Handelsschifffahrt in der Weimarer Zeit, die Passagierschifffahrt im aufkommenden Kreuzfahrtgeschäft oder im Liniendienst ebenso wie den Segelsport und die Wiederaufrüstung der Marine nach der Machtergreifung der Nationalsozialisten bis hin zum erneuten schwierigen Neubeginn der deutschen Seeschifffahrt. Neben großen Gemälden mit imposanten Schiffsporträts schuf er Gebrauchsgrafik für Reedereien, etwa Speisekarten, Postkarten oder maritime Werbebildchen für Sammelalben.

KundeKieler Stadtmuseum
UmfangPlakat, Faltblatt, Katalogumschlag, Banner, Teaser
MotivDampfer »Glückauf« im Kieler Hafen, um 1925 (Detail)
Poster