KIEL KOCHT

KIEL KOCHT
Lebensmittelversorgung, Ernährung und Esskultur im 19. und 20. Jahrhundert

Auf drei Etagen des Kieler Stadtmuseums Warleberger Hof werden mehr als 400 historische Objekte aus der Museumssammlung – Möbel, Küchengerät, Geschirr, Kochbücher, Werbegrafik, Plakate und Kunst – sowie zahlreiche Fotos aus dem Kieler Stadtarchiv gezeigt und geben Einblick in unsere Esskultur der letzten 200 Jahre in Kiel.

KundeKieler Stadtmuseum
UmfangPlakat, Faltblatt, Begleitprogramm, Banner, Teaser, Buchumschlag, Gestaltungskonzeption für Ausstellungstafeln, Rezeptkarten
MotiveEckstein & Hagestedt in Zusammenarbeit mit dem Kieler Stadtmuseum, M. Friedemann
Identity

KIEL KOCHT

KIEL KOCHT
Lebensmittelversorgung, Ernährung und Esskultur im 19. und 20. Jahrhundert

KundeKieler Stadtmuseum
UmfangPlakat, Faltblatt, Begleitprogramm, Banner, Teaser, Buchumschlag, Gestaltungskonzeption für Ausstellungstafeln, Rezeptkarten
MotiveEckstein & Hagestedt in Zusammenarbeit mit dem Kieler Stadtmuseum, M. Friedemann
Poster

Wir haben zusammen mit dem Kieler Designer Ingo Wulff ein umfangreiches Paket für die Ausstellungskommunikation geschnürt. Das Plakat für die Ausstellung »KIEL KOCHT« zeigt einen Kochtopf aus einem Emaillegeschirr um 1900/1910. Für die Fotografie und Bildbearbeitung standen uns Matthias Friedemann vom Kieler Stadtmuseum und Däriel Löhrke als Werkstudent zur Seite.


Die Rezeptkarten, die wir als »Giveaway« für die Austellung gestaltet haben, spiegeln die Geschichte des Kochens wider. Die historischen Rezepte sind manuskriptgetreu von Originaltexten gesetzt.